blog-output-postinnovator-2016.jpg

Das Ende der Postboxstrategie

Nun ist es offiziell – der :::(bit)kasten ist die Postinnovation 2016 – ausgezeichnet durch eine hochkomponente Jury. Der Postinnovator Award zeichnet die überzeugendsten und leistungsstärksten Unternehmen aus, die einen essentiellen Beitrag zur Steigerung der Effizienz und Variabilität der Postbranche beitragen.

Während immer noch viele Unternehmen und Verwaltungen Millionen EUR und viel Zeit investieren, um das „eigene“ Kundpostfach zu kreieren, hat die Jury uns bestätigt, dass wir den innovativsten Weg einschlagen, um jegliche Art von Post an Bürger und Kunden digitalisiert – und damit kostengünstig – zuzustellen. Rechtssicher und einfach. Gleichzeitig „entmündigen“ wir Kunden und Bürger nicht, indem wir ihnen vorschreiben, wie sie denn ihre Post zu lesen haben.

Haben Sie Ihrem Kunden diese Wahl überlassen oder haben Sie für ihn die Entscheidung getroffen?

Viele Unternehmen nutzen das eigene Kundenportal, um ihre Post loszuwerden und sie „an den Mann“ zu bringen. Das Abholen der Post obliegt dem Kunden. Der Kunde erhält lediglich eine Information darüber, dass er zukünftig seine Post über das Kundenportal abholen soll – Punkt.

Leider funktioniert das nicht!

Es gibt heute bereits über 240 kundenspezifische Unternehmensportale im Netz. Überlegen Sie mal, wieviel Zeit der Kunde aufbringen müsste, um seine Post von verschiedenen Absendern abzurufen. Stellen Sie sich vor, Sie müssten in der analogen Welt jeden Abend Dutzende von Briefkästen an Ihrer Hauswand leeren. Ist das kundenfreundlich? Hat das etwas mit Zukunftsdenke zu tun? Dem Kunden den „Unternehmenswillen“ aufzudrücken, ohne ihm die Wahl zu überlassen? Das Verfolgen einer Postboxstragie einzelner Unternehmen und Verwaltungen ist ein Irrweg, was unsere Auszeichnung „Postinnovator 2016“ bestätigt.

Warum werden zig Tausende oder gar Millionen von EUR in die Entwicklung eines Kundenportals investiert, wenn es für die elektronische Postzustellung doch schon sinnvolle – vor allem fertig entwickelte und bereits verfügbare Lösungen auf dem Markt gibt?

Was hält Sie davon ab, solche Lösungen zu nutzen?

Es spart Ihnen Zeit und Geld und innerhalb kürzester Zeit können Sie Ihre Kundenpost elektronisch zustellen. Der :::(bit)kasten ist ohne großen technischen Aufwand in Ihre IT-Struktur integrierbar und optimiert Ihren Postversand ohne Zeitverlust. Die Lösung ermöglicht eine rechtsverbindliche Zustellung der Post und Sie können Ihrem Kunden überlassen, wie er seine Post haben möchte. Er entscheidet selbst – an seine Bedürfnisse angepasst und das zeit- und ortsungebunden.

Nutzen Sie, wie bereits die ersten innovativen Unternehmen und Verwaltungen, eine mehrfach ausgezeichnete und bereits fertige Lösung, anstatt monate- oder gar jahrelang mit der Entwicklung einer Postbox oder eines Kundenportals zu verbringen.